Artikel

28.04.2020: Stimmtraining, Villigst

Angebot für Deeskalationstrainer*innen, Pädagog*innen & Mitarbeitende in der Jugendarbeit

In unseren Arbeitsfeldern sprechen wir viel und belasten unsere Stimme. Um die Stimme langfristig fit zu halten, ist es wichtig, sie als Werkzeug richtig nutzen zu können. Gerade in emotionsgeladenen Situationen spielt eine optimale Wirkung dessen, was wir sagen, eine große Rolle. Deshalb ist es wichtig, souverän zu wirken. Aber wie verändert sich meine Stimme, wenn Emotionen ins Spiel kommen? Die Stimme ist ein Schlüsselreiz, der über Ablehnung und Zustimmung im Gespräch entscheiden kann. Dies ist in professionellen Gesprächen und bei der Arbeit als Trainer*in von großer Bedeutung.

Der bewusste Einsatz der Stimme begünstigt eine erfolgreiche Kommunikation. Folgende Bausteine werden in dem eintägigen Training aufgegriffen und mit theoretischem Input und praktischen Übungen gefüllt:
• Die Rolle der Atmung beim Sprechen
• Zusammenhänge zwischen Körperspannung und -haltung beim Sprechen
• Grundlagen der Sprechbildung
• Wie halte ich meine Stimme langfristig gesund und wirkungsvoll?

Leitung: Andreas Leifeld, Lehrtrainer der GAV
Kosten: 70,- € Vollzahler*in/ 50,- € Mitglieder der GAV

Termin und Ort:
28.04.2020, 10:00 Uhr - 17:00 Uhr, Haus Villigst

Jetzt anmelden!


Foto: Kurt Michel, www.pixelio.de