Artikel

Aktuelles

25.-26.4.2020.: Offenes Modul Weiterbildung Deeskalationstrainer*in Prävention, Ruhr-Hellweg

Das zweitägige Präventionstraining in Hamm dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Prävention.

Die Ausbildungsgruppe Ruhr-Hellweg 2020 in Hamm startet unter dem Titel "Gewalt erkennen, benennen und präventiv handeln", dem Deeskalations-Lehrtraining "Prävention" der Gewalt Akademie Villigst. Ausbilder*innen sind Babette Dahl und Ulf Hecht.
Das Prävention-Training besteht aus kurzen Theorie-Inputs und zahlreichen, praxisorientierten Übungen und dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Prävention.

Inhalte

  • Gewalt erkennen und benennen
  • Formen der Gewalt
  • Verhaltensmuster und Dynamiken der Gewalt
  • Gruppendynamik
  • Eigene Haltung zur Gewalt
  • Prävention, um der Entfaltung von Risiko- und Gewaltpotentialen entgegen zu wirken
  • Stärkung innerer und äußerer Ressourcen und
  • Selbsthilfepotentiale

Im Präventions-Training erkunden wir, wie Gewalt funktioniert, wie sie erkannt und benannt wird und wie man die Gewaltspirale zu durchbrechen könnte.