Artikel

Aktuelles

25.-26.4.2020.: Offenes Modul Weiterbildung Deeskalationstrainer*in Prävention, Ruhr-Hellweg

Das zweitägige Präventionstraining in Hamm dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Prävention.

Die Ausbildungsgruppe Ruhr-Hellweg 2020 in Hamm startet unter dem Titel "Gewalt erkennen, benennen und präventiv handeln", dem Deeskalations-Lehrtraining "Prävention" der Gewalt Akademie Villigst. Ausbilder*innen sind Babette Dahl und Ulf Hecht.
Das Prävention-Training besteht aus kurzen Theorie-Inputs und zahlreichen, praxisorientierten Übungen und dient einer ersten Orientierung zu Deeskalation und Prävention.

Inhalte

  • Gewalt erkennen und benennen
  • Formen der Gewalt
  • Verhaltensmuster und Dynamiken der Gewalt
  • Gruppendynamik
  • Eigene Haltung zur Gewalt
  • Prävention, um der Entfaltung von Risiko- und Gewaltpotentialen entgegen zu wirken
  • Stärkung innerer und äußerer Ressourcen und
  • Selbsthilfepotentiale

Im Präventions-Training erkunden wir, wie Gewalt funktioniert, wie sie erkannt und benannt wird und wie man die Gewaltspirale zu durchbrechen könnte.

Fortbildungsflyer 2020

 

 

Die GAV ist zertifiziert durch

In Trägerschaft des Amtes für Jugendarbeit der EKvW