Friedensstifter-Schule

Projekt Friedensstifter-Schule

Für Grundschulen haben wir das Projekt "Friedensstifter-Schule" konzipiert. Alle Schüler_innen erhalten ein nach Jahrgang differenziertes, 2-tägiges Training zu Friedensstifter_innen und bilden einen gewählten Friedensstifter-Rat, in dem alle Probleme, Ängste und Wünsche der Kinder besprochen werden können.  Lehrer_innen und Mitarbeitende des Ganztags (OGS) erhalten drei Fortbildungstage innerhalb von einem Jahr. Diese Weiterbildung qualifiziert zur/m Friedensstifter-Trainer_in. Es ist eine Kurzausbildung in Deeskalation und befähigt dazu, das Projekt ohne externe Trainer_innen weiterzuführen. Damit handelt es sich bei einer einmaligen größeren Investition schafft man positive Veränderungen im Lernklima und im Sozialverhalten zu einer gesunden Schule und um ein  nachhaltiger Wirkung. Denn die Schule verpflichtet sich Trainings für die Kinder mindestens an einem Projekttag im Jahr oder verteilt in monatlichen Abständen und Fortbildungen für die Lehrer_innen durchzuführen. Wir übernehmen die Beratung, Begleitung und die Geschäftsführung/Koordination während der ca. 18 Monate des Projektverlaufs.

Weitere Hinweise finden Sie in dem Dokument: "Von der Anfrage zur Zertifizierung".

Eine ausführliche Projektdokumentation finden Sie im "Handbuch Friedensstifter-Schule" in unserem Shop.

Das Resüme des Projekts Friedensstifter-Schule der Crengeldanzgrundschule in Witten finden Sie hier.