Detail

Trainer_innen-Profil

Juliane Hammel

Angebote

  • Gewaltdeeskalation
  • Konfrontative Pädagogik (z.B. „Coolness-Training“)
  • Mobbing
  • Projekte/Specials (u.a. Friedensstifter_innen, Trauma, Streitschlichtung, Moderation, Kampfesspiele etc.)
  • Rassismus / Rechtsextremismus
  • Selbstbehauptung für Mädchen u. Frauen
  • Transkulturelles Lernen / Diversity Management
  • Zivilcourage / Umgang mit rassistischen Parolen

Zielgruppen

  • Erwachsene (ab 18 Jahre)
  • Jugendliche (13 - 17 Jahre)
  • Kinder (6 - 12 Jahre)
  • Kita-Kinder (bis 6 Jahre)

Qualifikation

Ausbildung

Studium für die Fächer Biologie und Ev. Religionslehre (SekI/II)

Fort- und Weiterbildung

Deeskalationstrainerin Gewalt und Rassismus(GAV)

Erfahungen

Schwarzgurt im Kickboxen, Ausbildung in Selbstverteidigung und Kung-Fu
Ausbilderin: Kickboxen und Kung-Fu
AG´s an Grundschulen: \"Einrasten statt Ausrasten\"
•Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Behinderungen
•Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund

Selbstverständnis

„Eigentlich braucht jedes Kind drei Dinge: Es braucht Aufgaben, an denen es wachsen kann, es braucht Vorbilder, an denen es sich orientieren kann, und es braucht Gemeinschaften, in denen es sich aufgehoben fühlt.“
(Prof. Dr. Gerald Hüther)