Die schärfsten Rätsel aus dem Orient für 1001 Nacht
Das neue orientalische Rätselbuch der Ruhrkanaker für 1001 Nacht.
Edition Zebra, 120 Seiten, 6,-€, 2013
 
Bestellungen an:
Gewalt Akademie Villigst im
Amt für Jugendarbeit der EKvW
Haus Villigst, 58239 Schwerte
Tel: 02304-755190 Fax: 02304-755248
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die Ruhrkanaker leben heute als junge Erwachsene und soziales Netzwerk verstreut rund um den Globus und waren eine türkisch-finnisch-tamilisch-belgisch-bosnisch-jugoslawisch-marokkanisch-rheinisch-westfälische Kinder- und Jugendclique aus dem Ruhrgebiet. Ihr Engagement gegen Rassismus wurde mehrfach ausgezeichnet und hat, wie dieses Buch zeigt, deutliche Spuren hinterlassen.

Die fast 100 gesammelten Rätsel sind nur ein kleiner Ausschnitt der fantastischen Erzähl- und Rätseltradition aus dem Orient. Zusammengetragen von den Ruhrkanakern, sind sie Ergebnis vieler gegenseitiger Besuche in Flüchtlings- und Zuwandererfamilien und haben als eigene Erzähltradition die damals noch jungen Ruhrkanaker bei ihren Reisen durch Europa und den Orient begleitet.

Das Rätselbuch lädt ein, Horizonte des eigenen Denkens zu überschreiten um „Möglichkeitsdenker/in“ werden zu können. „Du musst „deine Schublade“ verlassen“, so schreiben sie, „um den Dingen auf den Grund gehen zu können. Wenn dir dein eingeschlagener Weg nicht mehr hilft, nimm einen anderen oder hol dir Hilfe … diese Rätsel helfen dir, Brücken zu anderen Menschen und anderen Kulturen zu schlagen, Menschen, die auf dich warten, um von dir angesprochen und gefragt zu werden.“

In ihrem Buch erzählen die Ruhrkanaker auch über ihre eigenen bitteren Erfahrungen mit Rassismus und Gewalt ebenso, wie über die wunderbaren Erlebnisse in den Familien ihrer Freund/innen.

Erfrischend aufgelockert wird die Rätselsammlung durch Bilder, Zeichnungen und knackig - prägnante Zitate und Texte zum Alltagsrassismus.

Für die Überlassung des Bildes auf der Rätselbuch - Rückseite bedanken sich die Ruhrkanaker bei: "Look Twice", Sujet von Demner, Merlicek & Bergmann (steirischer herbst 2012)