Handbuch Friedensstifter/innen Schule

 

Dieses Handbuch zeigt Ihnen auf 136 Seiten ein erprobtes und effektives Konzept, das Sie zusammen mit der Gewalt Akademie Villigst auch an Ihrer Schule implementieren können!

 

Bitte setzen Sie sich bei Interesse mit dem Referenten Dieter Frohloff in Verbindung.

 
 

Das Handbuch "Friedensstifter-Schule werden und gestalten" - stellt in allen Einzelheiten ein differenziertes pädagogisches Konzept zum sozialen Lernen, zur Demokratieentwicklung, zum respektvollem Miteinander und zur nachhaltigen Gewaltprävention zur Verbesserung des Schulklimas bei dem alle Beteiligten (Schüler_innen, Lehrer_innen, organisatorisches und hauswirtschaftliches Personal und OGS-Mitarbeitende) nur profitieren können. Für alle Pädagog_innen nicht nur an Grundschulen und OGS empfehlenswert!"

 

Dieter Frohloff, Gewalt Akademie Villigst

Erste Friedensstifter- und Friedensstifterinnen-Schule in Deutschland

Mit der Crengeldanz-Schule Witten wurde im Dezember 2013 die erste Schule als Friedensstifter-Schule zertifiziert. Die Gewalt Akademie Villigst konnte das erfolgreiche Projekt auf Einladung der Ev. Jugend Hattingen – Witten mit dieser gemeinsam entwickelt und durchführen. Dieses freut uns sehr!

Über einen Zeitraum von anderthalb Jahren hat sich eine Projektgruppe bestehend aus der Schulleitung, Lehrerinnen, OGS-Mitarbeitende, Eltern und dem Trägervertreter des Offenen Ganztages auf den Weg gemacht, um das ambitionierte Projekt „Friedensstifter-Schule“ mit der Unterstützung von zwei Lehrtrainerinnen und des Referenten der Gewalt Akademie Villigst umzusetzen. Es wurden neben der konzeptionellen Erarbeitung des Projektes auch praktische Übungen und Methoden erprobt. Die Mitglieder der Projektgruppe sollten selbst erfahren und verstehen lernen, worum es bei den Trainings mit den Kindern und Erwachsenen geht und welchen Sinn sie erfüllen können.

Und nun ist ein Handbuch als Dokumentation erschienen!

Nach Aussage aller Akteure an der Crengeldanzschule hat sich das Schulleben sehr zum Positiven verändert. Es werden gemeinsam in Klassen und in der Schule Regeln entwickelt und akzeptiert. Das soziale Miteinander hat sich erheblich gebessert. Soziales Lernen ist durch das Projekt nicht nur angestoßen, sondern fester Bestandteil des Alltags, nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeit und in der Familie geworden.

Gemeinsam mit der Ev. Jugend Hattingen – Witten haben wir in einem Handbuch die Grundidee, Entwicklung, die Planung und Organisation sowie das für alle Klassenstufen differenzierte Konzept, die Organisation und die konzeptionelle Weiterarbeit dokumentiert. Akteure aus Grundschulen finden hiermit eine hervorragende Grundlage vor, um dieses Früchte tragende Konzept zu verstehen und ebenso umsetzen zu können. Dafür steht die Gewalt Akademie Villigst als Partnerin mit ihrem Wissen, dem qualifizierten Personal und der Organisation gerne wieder zur Verfügung. Das Handbuch ist ab sofort erhältlich und kostet eine Schutzgebühr von 6,00 EURO und ist ab sofort lieferbar!

 

Bestellungen an:
Gewalt Akademie Villigst im
Amt für Jugendarbeit der EKvW
Haus Villigst, 58239 Schwerte
Tel: 02304-755190 Fax: 02304-755248
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Trainer/innen-Seiten