www.mbr-arnsberg.de

 

Die Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) im Regierungsbezirk Arnsberg ist wie die Gewalt Akademie Villigst in das Referat „Gewalt | Rassismus | Rechtsextremismus“ des Amtes für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen eingebunden.

Allen, die sich gegen Rassismus und Rechtsextremismus engagieren wollen, stellt die MBR unbürokratisch und kostenfrei ihr Angebot zur Verfügung: systemische Beratung, Prozessbegleitung und fachliche Qualifizierung.

 

Durch die Dokumentation und Analyse rechtsextremer Strukturen und Vorfälle trägt die MBR dazu bei, die Problemlagen vor Ort richtig einzuschätzen und angemessene Lösungsansätze zu finden. Der Anspruch ist dabei, die Handlungsfähigkeit der Ratsuchenden herzustellen. Dies gelingt nicht zuletzt durch eine gute Vernetzung mit anderen Beratungsangeboten sowie den zahlreichen Initiativen vor Ort, die sich gegen Rechtsextremismus wenden.

Mobile Beratungsstellen existieren auch in den vier anderen Regierungsbezirken NRWs, die Netzwerkseite finden Sie hier.

Den Bundesverband Mobiler Beratungen erreicht man hier.

 

Kontakt

Referat „Gewalt | Rassismus | Rechtsextremismus“ im Amt für Jugendarbeit der Evangelischen Kirche Westfalen

Iserlohner Str. 25

58239Schwerte

Telefon 0 23 04 – 755 -190

Fax 0 23 04 -755-248

 

Dieter Frohloff

Mobil: 0152/01773272

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Lenard Suermann

Mobil: 0176-55522969

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!