ABG Lippe/Minden 2018

BERUFSBEGLEITENDE AUSBILDUNG ZUM/ZUR DEESKALATIONSTRAINER/IN GEWALT UND RASSISMUS AUSBILDUNGSGRUPPE LIPPE-MINDEN 2018

AUFGABE der Gewalt Akademie Villigst ist es, sich mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu verständigen, um zu begreifen, zu erfahren und zu verstehen, was zwischen Menschen Sinn macht, Wert hat, als Regel taugt und deshalb für alle gelten soll und kann.

ZIEL ist es, im Respekt vor dem Gewaltmonopol des Staates, Wege der aktiven Gewaltlosigkeit zu beschreiten, auf jede Rechtfertigung von Gewalt und Rassismus zu verzichten und den Transfer in die Alltagswelt zu realisieren. 

AUSGEBILDETE TRAINERINNEN UND TRAINER repräsentieren die Gewalt Akademie Villigst mit einer eindeutigen Haltung gegenüber Gewalt und Rassismus. Sie verpflichten sich, aktive Gewaltlosigkeit als handlungsleitendes Prinzip in ihrem eigenen Alltag und in ihrer beruflichen Praxis fortwährend zu reflektieren.

Die Ausbildung zum/zur Deeskalationstrainer/-in Gewalt und Rassismus zielt darauf, authentische Trainerpersönlichkeiten hervorzubringen, die ein Training gestalten, das vor allem Spaß macht, dabei unter die Haut geht, innerlich aufwühlt und tief im Bewusstsein ankert. Ein Training, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene betroffen, einfühlend und verantwortlich macht, so dass sie aus innerer Überzeugung auf Gewalt verzichten. Ein Training, das Raum, Würde, Vertrauen und Sicherheit gibt, um sich neu zu erfinden.

DIE GEWALT AKADEMIE VILLIGST

führt seit 1998 einjährige, berufsbegleitende Ausbildungsgänge für Deeskalationstrainer/-innen durch. Angesichts der stetigen Nachfrage nach qualifizierten Trainer/-innen bieten wir unsere Ausbildung zur/zum Deeskalationstrainer/-in Gewalt und Rassismus auch im Jahr 2018 in der Regionalgruppe Lippe-Minden an.

Start

Die Ausbildung startet am 03.03.2018 in Detmold und endet im Januar 2019 mit der Zertifizierungsfeier (Dinner) im Haus Villigst, Iserlohner Straße 25, 58239 Schwerte.

Ort der Ausbildung

Die Ausbildungstreffen der ABG Lippe-Minden finden im Haus der Kirche, Gut Herberhausen 3, 32758 Detmold statt. 

Download des Flyers